Und hier kommt der nächste Gemeindebrief …

Das habe ich so auch noch nicht erlebt: Innerhalb von gerade einmal zehn Wochen galt es, drei Gemeindebriefe zu erstellen. Vor circa vier Wochen kam die Sonderausgabe für den Monat April heraus, und nun folgt eine neue Ausgabe für die Monate Mai bis Juli. Die Druckausgabe werden wir Ende der Woche an alle evangelischen Haushalte in Übach-Palenberg mit der Post versenden. Die Online-Ausgabe ist schon jetzt verfügbar auf unserer Gemeindebriefseite.

„Schuld“ daran ist – natürlich – das Coronavirus. Vielleicht waren wir ja einfach ein wenig blauäugig anzunehmen, dass sich bis Ende April etwas zum Besseren ändern würde. Und auch wenn jetzt viel über Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen diskutiert wird: Es ist immer noch nicht absehbar, ab wann wir wieder Gottesdienste in einem Rahmen feiern können, der auch wirklich angemessen ist. Oder wie es unsere Landeskirche formulierte: „Präsenz-Gottesdienste sollten zudem nur dann gefeiert werden, wenn es unter den dann geltenden Rahmenbedingungen möglich ist, geistliche Gemeinschaft spürbar zu leben.“

Daher enthält der neue Gemeindebrief nun vor allen Dingen Andachten: Für alle Sonntage bis Ende Juli jeweils eine. Sie sind herzlich eingeladen, mit dieser Andacht zu Hause sonntags Gottesdienst zu feiern. (Natürlich freuen wir uns auch, wenn Sie stattdessen die auf YouTube veröffentlichten Gottesdienste oder Fernsehgottesdienste mitfeiern!) Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle ganz besonders Pfarrer Johannes de Kleine, der – obwohl eigentlich im Ruhestand und offizielle im Urlaub – einige Andachten beigesteuert hat und uns damit doch deutlich entlastet hat!

Vielleicht ist der Driss schon vorher vorüber, so dass wir schon bald wieder „richtige“ Gottesdienste anbieten können. Und ich würde mich wirklich riesig freuen, wenn ich mir in ein paar Wochen sagen könnte: Der größte Teil der Arbeit am Gemeindebrief war eigentlich überflüssig. (Wie oft kann man einen solchen Wunsch schon äußern?) Aber für den schlimmsten Fall wollen wir schon gerüstet sein!

Dieser Beitrag wurde am von unter Allgemein veröffentlicht.

Über Christian Justen

Geboren 1970 in Traben-Trarbach. Aufgewachsen in Irmenach (Hunsrück). Studium in Wuppertal und Bonn. Vikariat in Mülheim an der Ruhr. Probedienst in der Eifel, an der Mosel und auf dem Hunsrück. 2006 bis 2014 Pfarrer in Birkenfeld (Nahe). Seit 2014 Pfarrer in Übach-Palenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.