Archiv der Kategorie: An[ge]dacht

„He, Mitbruder, Mitschwester: ohne Verdienst, aus Gnade!“ – Gottesdienst zum Reformationstag 2020

Vor 503 Jahren, am 31. Oktober 1517, veröffentlichte Martin Luther seine „95 Thesen“ – die Legende will es so, dass er sie an der Tür der Schlosskirche von Wittenberg anschlug. Dass dieses Ereignis die Welt- und Menschheitsgeschichte grundlegend beeinflussen würde, das konnte Luther selbst wohl kaum ahnen. Dabei hatte das, was er in der Bibel neu entdeckt hatte, durchaus erhebliche „Sprengkraft“.

Luther hatte in dem, was der Apostel Paulus in seinen Briefen – allen voran im Brief an die Römer – schrieb, eine Botschaft aufgespürt, die lange Zeit in Vergessenheit geraten war: Gottes Gnade kann der Mensch sich nicht verdienen, Gottes Gnade wird dem Menschen geschenkt.

„Wer seine Hände braucht, weil er meint, er müsse Gott etwas bringen, damit Gott ihn liebt, der hat seine Hände nicht frei. Wer aber weiß und glaubt und damit lebt, dass Gott uns Menschen liebt, so wie wir sind, ohne Vorbedingungen und ohne Vorleistungen, der hat seine Hände frei, um damit tausend gute Dinge zu tun.“ So formuliert es Pfarrer Johannes de Kleine in seiner Predigt zum Reformationstag 2020.

Den Gottesdienst finden Sie auf unserem YouTube-Kanal unter folgendem Link: https://youtu.be/MGtLbReQjNA

„Leben unter Gottes Regenbogen“ – Gottesdienst zum 25. Oktober 2020

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes am 25. Oktober 2020, den Pfarrer Christian Justen vorbereitet hat, steht der erste Bundesschluss, von dem die Bibel zu berichten weiß: der Bund zwischen Gott und Noah. Das Zeichen dieses Bundes ist der Regenbogen, der deutlich macht, dass nichts uns Menschen von der Liebe Gottes trennen kann – keine Schuld der Welt. Ein Leben unter dem Regenbogen ist ein Leben unter Gottes unermesslicher Gnade.

Den Gottesdienst können Sie auf unserem YouTube-Kanal anschauen unter folgendem Link: https://youtu.be/LyHBRDRR0i8

„Aller Welt das Evangelium predigen“ – Gottesdienst zum Lukastag am 18. Oktober 2020

Der 18. Oktober ist der Gedenktag des Evangelisten Lukas. Nicht zuletzt das Evangelium und die Apostelgeschichte des Lukas haben dazu beigetragen, dass die Bibel zu den Meisterwerken der Weltliteratur gehört. Sein Ziel dabei war es, die Frohe Botschaft Jesu Christi aller Welt und aller Kreatur zu verkündigen.

Pfarrer Justen hat dies zum Anlass genommen, einen Gottesdienst vorzubereiten, in welchem der Evangelist im Mittelpunkt steht. Der Gottesdienst können Sie auf unserem YouTube-Kanal anschauen: https://youtu.be/6yy-tpE50wY

Gottesdienst zum 6. September 2020

Ein Streit in der Gemeinde – und wie der Konflikt nicht nur gelöst wird, sondern wie daraus auch ein neues Miteinander entstehen kann. Darum geht es im Gottesdienst am 13. Sonntag nach Trinitatis, den Pfarrer Johannes de Kleine vorbereitet hat.

Der Gottesdienst ist auf unserem YouTube-Kanal abrufbar über folgenden Link: https://youtu.be/WLTfBN7bZzo

Wie jede Woche gibt es hier aber auch eine kürzere Leseandacht zum Download:

„Wem Gott will rechte Gunst erweisen …“ – Gottesdienst zum 30. August 2020

Zum Ende des (meteorologischen!) Sommers hat Pfarrer Christian Justen einen Gottesdienst vorbereitet, in dem eines der großen Werke der Weltliteratur im Mittelpunkt. Die Novelle „Aus dem Leben eines Taugenichts“ von Joseph von Eichendorff gilt als eines der wichtigsten Werke der Romantik – und zugleich spiegelt sich darin die Suche nach dem Sinn menschlichen Lebens wider, ein Thema, das ja in gleicher Weise eine zentrale Rolle im christlichen Glauben spielt. Begleiten Sie den „Taugenichts“ bei seiner Reise in die weite Welt!

Sie finden den Gottesdienst auf unserem YouTube-Kanal unter folgendem Link: https://youtu.be/cNypdOI8iPI.

Wie jede Woche, können Sie natürlich aber auch hier wieder eine kürzere Leseandacht herunterladen:

„Die Erde ist schön“ – Gottesdienst zum 23. August 2020

An diesem Sonntag im August lädt Pfarrer Christian Justen Sie ein, sich wenigstens in Gedanken mit ihm auf eine kleine Reise zu begeben, genauer gesagt zu einer Schwarzwaldfahrt, die zu einem ebenso wunderschönen wie geheimnisvollen Fleckchen Erde führen wird. Begleitet werden Sie dabei von einem der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller, nämlich von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen, der in seinem „Abenteuerlichen Simplicissmus“ – dem ersten Prosaroman in deutscher Sprache – diesem Ort im Nordschwarzwald ein literarisches Denkmal gesetzt hat.

Den Gottesdienst können Sie sich auf unserem YouTube-Kanal anschauen: https://youtu.be/zSypVKnurOw

Falls Sie nur eine kürzere Andacht zum Lesen wünschen, so werden Sie hier fündig:

Gottesdienst zum Israelsonntag (16. August 2020)

Der 10. Sonntag nach Trinitatis ist traditionell in unserer evangelischen Kirche der „Israelsonntag“, ein Tag, an welchem das Nachdenken über das Verhältnis von Judentum und Christentum im Zentrum steht.

Für diesen Sonntag hat Pfarrerin Krakau einen Gottesdienst vorbereitet, der sich mit den damit verbundenen Fragen beschäftigt.

Weiterlesen

„Zauber der Freundschaft“ – Evangelischer Gottesdienst zum 9. August 2020

Pfarrer Johannes de Kleine und Gianna Terstegge haben gemeinsam für den 9. August 2020 einen Online-Gottesdienst vorbereitet, der sich mit dem Thema „Freundschaft“ beschäftigt. Im Mittelpunkt steht dabei eine literarische Figur: ein Junge, der erst mit 11 Jahren zum ersten Mal in seinem Leben Freunde, wahre Freunde findet – Freunde, mit denen er durch Dick und Dünn gehen kann, mit denen er Gefahren besteht, Abenteuer erlebt und mit denen er gemeinsam den Kampf gegen das Böse, von dem unsere Welt bedroht ist, aufnehmen kann.

Den Gottesdienst können Sie auf unserem YouTube-Kanal anschauen: https://youtu.be/MAFOBt3Lyzw.

Sie finden hier aber auch eine kürzere Leseandacht für diesen Sonntag:

„Wie ein Fels in der Brandung“ – Gottesdienst zum 2. August 2020

Worauf gründet sich unser Leben? Was trägt mich? Was hält mich, wenn alles andere unsicher geworden ist, wenn mein Leben ins Schwanken gerät? Was ist für mich der Fels in der Brandung? Worauf kann ich mich unbedingt verlassen? Das sind Fragen, denen Pfarrer Christian Justen in diesem Gottesdienst zum 8. Sonntag nach Trinitatis aus der Christuskirche Frelenberg nachgeht.

Sie sind eingeladen, den Gottesdienst zu Hause mitzufeiern. Sie finden den Gottesdienst auf unserem YouTube-Kanal unter https://youtu.be/4joVcOt_5Qo.

Falls Sie lieber eine kürzere Andacht lesen möchten, so werden Sie unter dem folgenden Link fündig. (Leider haben wir es nicht geschafft, eine Übersetzung in Farsi anfertigen zu lassen.)