„Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“ – Gottesdienst zum Sonntag Jubilate

„Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“ – dieser Vers aus Psalm 18 steht im Zentrum des Online-Gottesdienstes aus der Frelenberger Christuskirche. Es geht dabei weniger um die sichtbaren Mauern, sondern um die unsichtbaren Mauern, die uns gerade in Zeiten der Coronapandemie oft einengen und gefangen halten. Mit vorbereitet und gestaltet wurde der Gottesdienst von Jugendmitarbeitenden unserer Kirchengemeinde. Und zumindest indirekt kommen auch unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden zu Wort, die über die von uns verwendete Konfi-App uns Anregungen gegeben und Gebetsanliegen formuliert haben. Der Gottesdienst kann auf YouTube angeschaut werden: https://youtu.be/Boumw6c54lE.

Wer nur eine kürzere Andacht feiern möchte, der kann dazu eines der nachfolgenden Dokumente herunterladen:
Druckversion der Andacht (deutsch)
Druckversion der Andacht (farsi)

Und hier kommt der nächste Gemeindebrief …

Das habe ich so auch noch nicht erlebt: Innerhalb von gerade einmal zehn Wochen galt es, drei Gemeindebriefe zu erstellen. Vor circa vier Wochen kam die Sonderausgabe für den Monat April heraus, und nun folgt eine neue Ausgabe für die Monate Mai bis Juli. Die Druckausgabe werden wir Ende der Woche an alle evangelischen Haushalte in Übach-Palenberg mit der Post versenden. Die Online-Ausgabe ist schon jetzt verfügbar auf unserer Gemeindebriefseite.

Weiterlesen

„You’ll Never Walk Alone“ – Gottesdienst zum Sonntag Miserikordias Domini

Auch zum Sonntag Miserikordias Domini (26. April 2020) haben wir wieder einen Videogottesdienst in der Frelenberger Christuskirche aufgezeichnet. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht das biblische Bild von Gott als dem guten Hirten, der uns auf all unseren Wegen niemals alleine gehen lässt.
Der Gottesdienst ist hier zu finden: https://youtu.be/S2lWq4xz6mU

Weiterlesen

Mund-Nasen-Schutz für einen guten Zweck

Kirchengemeinde Übach-Palenberg näht für einen guten Zweck

Pfarrerin Angelika Krakau an der Nähmaschine

„Wir nähen Mund-Nasen-Behelfsmasken aus verschiedenen Baumwollstoffen und in unterschiedlichen Modellen“, sagt Angelika Krakau, Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Übach-Palenberg.
Sie selbst habe schon Mitte März damit begonnen Behelfsmasken zu nähen als die Information kam, dass sie gerade in Krankenhäusern und Altenheimen Mangelware wären.

Weiterlesen

Wie es nach Ostern weitergegangen ist!

Pfrin: Guten Tag, liebe Rita. Schön, dass du zu mir in die Kirche gekommen bist. Die Kinder dürfen ja immer noch nicht zur Kinderkirche kommen. Darum reden wir beide einfach miteinander und ich erzähle dazu – wie immer – eine Geschichte aus der Bibel.
Rita: Ach, Frau Krakau, ich weiß nicht, ob du heute eine passende Geschichte hast. Ich bin gerade ziemlich traurig.
Pfrin: Was ist denn los, Rita?
Rita: Ach, Frau Krakau, ich denke gerade an die Zeit als meine Oma gestorben ist. Das ist zwar schon eine Weile her, aber gerade ist es so, als ob es gestern passiert wäre. Und irgendwie ist es so als wenn alles dunkel wäre, auch wenn die Sonne draußen so doll scheint und es richtig warm ist. Eigentlich ist der Frühling so schön bunt und hell. Aber in mir ist alles grau und dunkel. Weiterlesen

„Kann man mich hören?“ – Erste Presbyteriumssitzung in Coronazeiten

Irgendwie hatten wir uns sicherlich das erste Gruppenfoto unseres neuen Presbyteriums doch anders vorgestellt … Am 22. April 2020 hat das neugewählte Leitungsgremium unserer Kirchengemeinde zum ersten Mal getagt. Denn schließlich gibt es auch in diesen Wochen Dinge, die besprochen und entschieden werden müssen.

Weiterlesen

Ab in die App – Konfirmandenunterricht in Coronazeiten

Unsere Konfis haben nun schon seit mehr als acht Wochen keinen Unterricht mehr, Corona sei „Dank“ (oder auch nicht!). Momentan ist nicht abzusehen wie sich die Lage weiterentwickeln wird. Auch wenn die Schulen wieder schrittweise geöffnet werden, können wir eigentlich schlecht abschätzen, ab wann wir denn mit dem Konfirmandenunterricht in der üblichen Form wieder anfangen können. Möglicherweise wird das vor den Sommerferien gar nicht mehr der Fall sein.

Weiterlesen

„Mit Flügeln der Morgenröte“ – Gottesdienst zum Sonntag Quasimodogeniti

Die Rückmeldungen zum Karfreitagsgottesdienst, dem ersten Gottesdienst, den wir als Video bei YouTube online gestellt haben, machten uns Mut. Uns so haben wir beschlossen, auch in den nächsten Wochen, zumindest solange, bis wieder einigermaßen Normalität eingekehrt ist, zu den Sonn- und Feiertagen Videogottesdienste zur Verfügung zu stellen.

Der Gottesdienst für den 19. April 2020 erinnert mit seinem Titel „Mit Flügeln der Morgenröte“ an ein Wort aus Psalm 139 und will Mut machen, gerade in dieser schwierigen, die für viele so hoffnungslos ist, doch die Hoffnung nicht aufzugeben, sondern auf Gott zu harren – und das heißt: Die Not der Gegenwart zu tragen und getrost und entschieden der Notwende entgegenzuleben.

Sie finden den Gottesdienst unter https://youtu.be/–tNZg0BQ7Y.

Wer lieber nur eine kürzere Andacht lesen möchte, der kann auch dies tun über den nachstehenden Link.

Druckversion der Andacht (deutsch)
Druckversion der Andacht (farsi)

Hoffnung zum Mitnehmen

In Zeiten, in denen Menschen sich körperlich voneinander distanzieren müssen, wird es immer wichtiger, neue Wege zu finden, auf anderen Ebenen zusammenzurücken. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir auch in dieser Zeit nicht alleine sind und für einander da sein können. Wir müssen an uns selber glauben und darauf vertrauen, dass wir bald alle wieder gemeinsam Zeit verbrigen können. Vertrauen – beziehungsweise Trust – das ist auch der Name der Offenen Kinder und Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Übach-Palenberg.

Weiterlesen